Jede Verwendung der Beiträge nur mit Einwilligung des Autors ! ! !

.

Im Internet : Artikel von Tiesel - auch mit met. Humor (klicken)

.

Meteorologischer Humor

Diese Seite widme ich meinen

- ebenfalls recht humorvollen -

Brüdern

FRANK und KLAUS TIESEL

von

Dr. Reiner Tiesel

( Diplom- )
Metrologe, Metereologe, Metriologe, Metreologe, Meteorolüge, Metronom, Mrteroologe, Mete-urologe,
Wetterologe, Wetterfrosch, Wettermacher, Wetterhäuptling, Wetterprophet,Wetterscharlatan, Wetterorakel
met. Klabautermann, Alt-Wettterfrosch, Wetterexperte, Ostseewetterfrosch, Wetterguru, Meister Wetterfrosch,
Warnemünder Wetterpapst, Warnemünder Wetterspezi,Chefmeteorologe der Warnemünder Woche,

ein gesamtdeutscher Wetterfrosch, Wetterprofessor Dr. sc und hc,
mein liebster Lügenmeteorologe , lebende Rostocker Wetter-Ikone,
Petrus und sein Meteorologe Dr. Tiesel - die beiden Wettermacher,

die kleinen Marienkäferchen sind noch klüger als unser Dr. Tiesel
unser Stellvertreter des Wettergottes auf mecklenburgischer Erde - Dr. Reiner Tiesel

(Danke - für die doch meist liebenswürdigen Komplimente ! )

............................................................................

E H R E N - D O K T O R

Für meinen ' hochwissenschaftlichen Vortrag '

zum Thema

Humor & Meteorologie

wurde ich 1993

vom Faschingsclub

der Seefahrtshochschule Rostock-Warnemünde

mit dem närrischen Ehrendoktortitel:

' Doctorus humoris ...'

ausgezeichnet.

.

.

.......................................................................

(Danke - den 'Machern' um Lutz Scheibe !)

..........................................................................................................................

.

Viel Spaß beim humorigen 'A b w e t t e r n ' !!!

.

N e u e

meteorologische

Sprüche, Witze, Lieder, Sätze, Worte ...

 

(Nachfolgendes

wird alsbald weiter unten eingeordnet)

 

.

DEM DEUTSCHEN WETTER !!!

.

Wetterregeln

werden durch das Wetter geregelt.

.

Kräht der Hahn auf dem Huhn,

hat das mit Wetter nicht viel zu tun...

.

Meteorologischen Humor zu haben

ist die List, zu lachen,

wenn's zum Weinen ist.

('Busch')

.

Wetterkatastrophen und Männer,

auf beide kann man verzichten...

(Marita Bojarra)

.

Gutes Wetter und Lachen

fördert die Gesundheit.

.

Das ist das menschliche Leben :

bei dem einen raucht der Ofen,

wenn der Wind von Nordwesten,

bei dem anderen,

wenn er von Südosten kommt.

(Raabe)

.

Wenn der Schnee das Ortsschild überdeckt,

ist die Straße unbefahrbar.

.

Wer zu spät kommt,

den bestraft das Wetter.

('Gorbatschow')

.

Es gibt Tage,

da kann das Wetter nicht schlecht genug sein.

.

Männer sind wie Wolken.

Wenn sie morgens abziehen,

kann es ein schöner Tag werden.

(Marita Bojarra)

.

Ick glöw,

wi kriegen hüt noch Wäder.

.

Auch heute ist der Himmel

über dem Vorhersagegebiet

wieder stark gewölbt.

.

Das Wetter vor dem Fenster stört Sie ?

Dann wechseln Sie doch einfach das Fenster aus !

(Frank Tiesel)

.

Morgenregen und Jungfrauenschwüre

dauern nicht lang.

.

Ist das Wetter noch so trübe,

immer hoch die gelbe Rübe

(Grolig)

.

Wetter, dass ... ?

.

Auf dem Fußballfeld bewegte sich nichts

- bis auf dem Wind.

(Beckenbauer)

.

Wer sich ums Wetter kümmert

und um alte Leute,

der sollte zu Hause bleiben.

(Heinrich Schmidt)

.

Heut' ist nicht mein Wetter

.

Gewitter,

sind das Niesen des Himmels.

(Tiesel)

.

Immer eine Handbreit Wolken

unter den Füßen.

(Locher)

.

Ein Hauch von Himmel.

.

Ohne Luft, kein Wetter.

(Tiesel)

.

Auch das Meer besteht aus Tropfen.

.

Der schlummernde Wind

hebt müde die Hand...

Hinterm Mond -

gleich links.

.

Drei Dinge sind gar selten:

Wind mit Frost,

Nordostwind mit Tauwetter

und ein Weib, das wenig redet.

.

Am zuverlässigsten

unterschieden sich die Fernsehprogramme

noch immer durch den Wetterbericht.

.

Die Wolken fliehen,

der Himmel blauschimmernde Seide.

.

Im Sommer such' ein Liebchen dir

in Garten und Gefild !

Da sind die Tage lang genug,

da sind die Nächte mild !

(Uhland)

.

Seeleutewetter -

unter 50 Grad Süd gibt es keinen Gott...

.

Monsun,

der Atem Indiens.

.

Und immer, immer wieder

geht die Sonne auf....

.

Das Tor zum Himmel

(Heaven's Gate)

.

Alles Gute kommt von oben.

.

Luftwehr

.

Brave Westwinde

.

Die berühmte W(-etter)-Frage.

.

air bubble

(Luftblase)

.

Mittsommernachts-traum

.

Ist der Wetterstein doll warm,

scheint die Sonne auf Deinen Darm,

ist er aber rundum nass,

hat es geregnet, merk' dir das...

.

Sno

(kalter Fallwind in Norw.)

.

Sein Licht war so klein,

daß es der Dunkelheit bedarf,

um es leuchten zu lassen.

.

Brockengespenst

(Brocken spectre)

.

Godewind

.

Göttlicher Wind

(Kamikaze)

.

Im Winter,

da schneits den Schnee...

.

Kolle Föt un nordern Wind,

giwwt 'nen krusen Büdel un 'nen korten Pint.

(Pillert)

.

Ich kam im tiefsten Winter zur Welt...

('Hildchen' Knef)

.

Weine nicht,

wenn der Regen kommt...

.

Ein bißchen Frieden,

ein bißchen Sonne...

.

Wann wird es endlich wieder Sommer ?...

.

Ein Stück vom Himmel...

.

Über den Wolken...

,

Auch der schönste Sommer will

einmal Herbst und Welken spüren.

Halte Blatt, geduldig still,

wenn der Wind dich will entführen.

(Hesse)

.

Kaiserwetter

(Beckenbauer-Wetter)

.

blow up

(in die Luft fliegen)

.

Ist das Wetter wieder schlecht,

hat der liebe Wetterfrosch - ausnahmsweise - wieder recht.

.

Sudden warming

(plötzl. Erwärmung der Strat.)

.

Wind und Wellen, Sonnenschein

und ganz einfach Glücklichsein.

.

' Winter, klarr mi an'n Nors ',

säd de Buer,

as hei sien Tüffeln rin harr.

.

Brennend heißer Wüstensand...

(Quinn)

.

Dat dis dat Wäder hal.

.

Ist der Mai kühl und naß,

macht es auch in der Scheune Spaß.

(Lotze)

.

Ist der Mai aber warm und trocken,

kannst du auch im Freien bocken.

(Frank Tiesel)

.

Denk ich an das Wetter in der Nacht,

bin ich um den Schlaf gebracht.

.

Dor sall dat Wäder rinne slogen.

.

Für mich soll's rote Rosen regnen...

(Knef)

.

Ick wier wäderful.

.

' Unkraut vergeiht nich' ,

säd de Buer,

'so kolt is de Winter nich'.

.

Wenn das Wetter schön ist, dann liegt es an der Regierung.

Wenn es aber schlecht ist, dann liegt es an der Opposition.

(Blohm)

.

Der Himmel macht das Wetter.

.

Im Schatten des Windes.

.

Vom Winde verweht.

.

Roaring forties

(brüllende Vierziger)

.

Furious fifties

(wütende Fünfziger)

.

Shrieking sixties

(kreischende Sechziger)

.

Wenn die Weiblein

über die Flöhe schreien,

oder sich die Zehen jucken,

so tut nasses Wetter näher rucken.

(Schafranek)

.

Wir halten zusammen,

wie der Wind und das Meer,

von Dir mich zu trennen,

das fällt mir so schwer...

.

Nachtglühen

(nightglow)

.

Frühling lässt sein blaues Band...

(Mörike)

.

Wetter - gibt es immer wieder

.

Ein Stück vom Himmel

.

Um Himmels Willen

.

Wolken ziehen vorüber...

.

Hart am Wind

.

Alle Wetter

.

' Dor is noch keen Meister von'n Himmel follen' ,

säd de Schausterjung,

dunn föll sien Meister besapen von'n Schämel.

.

Heute ist es nicht unwarm.

.

Flüssiger Sonnenschein

.

Über den Wolken,

muß die Freiheit doch grenzenlos sein...

.

4-Mann-Wind

(asiat. Sturm)

.

Man möt den April nähmen,

as he kümmt.

.

Gott - wie ich doch in dieser blauen Kühle,

der Blumenwolke hier mich wohlig fühle.

(Wagner)

.

Churer Expreß

(Kaltluft-/Nebeleinbruch bei Chur)

.

Müder Glanz der Sonne,

blasses Himmelblau.

.

So kommt der Wetterfrosch zu Zeiten,

auch 'mal in die Verlegenheiten.

Trotzdem ist's fast eine Wissenschaft,

wenn auch zuweilen recht wechselhaft.

.

Kommende Nacht strichweise 6 (Beaufort).

(Reiner Tiesel)

.

Heute müssen wir

sonniges Demonstrationswetter machen !

(DDR-Wetterdienst , 1. Mai)

.

Was Du da erzählst

ist ja so dünn,

dass es nicht einmal der Regen trifft.

(Klaus Tiesel)

.

Montags fängt die Arbeit an,

gern es dabei regnen kann.

.

Grüner Strahl, grüner Blitz.

.

Ein richtiger Seemann

sieht, hört und riecht

das Wetter.

(Tiesel)

.

Kommt der Regen vor dem Wind,

gei die Segel auf geschwind.

Kommt der Wind vor dem Regen,

kannst dich ruhig schlafen legen.

.

.

...obiges wird alsbald unten eingeordnet...

.

...............................................................................................................................................................................

...........................................................................................

.

' WETTERSPRÜCHE '

.

.

Kräht der Hahn auf dem Mist,

ändert sich das Wetter

oder es bleibt wie es ist.

.

Kräht der Hahn auf dem Dung,

gibt es eine Änderung.

.

Kräht der Hahn aber auf dem Huhn,

hat das mit Wetter nichts zu tun.

.

.

Man muß die Feste feiern wie sie fallen

und das Wetter nehmen wie es ist.

.

Wenn die Ziege niest ,

schlägt das Wetter um.

.

Ist heute auch schlecht die Wetterlage,

es kommen wieder bessere Tage.

.

Es gibt kein schlechtes Wetter,

es gibt nur falsch angezogene Menschen.

.

Und kommt 'mal ein Tief,

und geht 'mal was schief,

das Wetter als Ganzes ist positiv.

.

Und wenn der ganze Schnee verbrennt,

die Asche bleibt uns doch.

.

Beißen Mücken dich und Flöhe ,

kommt nichts Gutes aus der Höhe.

.

Wenn nachts vor Kälte die Hunde bellen ,

erwarte keine Hitzewellen.

.

Das Thermometer hat 3 Fixpunkte ,

das Min, das Max und das Mum.

.

Sein Vortrag war wie das Wetter

- ziemlich neblig und trocken.

.

Es regnet, es regnet, es regnet seinen Lauf,

und wenn's genug geregnet hat,

dann hört's auch wieder auf.

.

.................................................................................................................

.

' METEOROLOGISCHE

BAUERNREGELN '

.

.

Ist der Februar sehr warm ,

frierst Du Ostern bis in den Darm.

.

Gewitter im Mai ,

April vorbei.

.

Juli trocken und heiß ,

klebt den Bauern die Hose am Steiß.

.

Wenn es Silvester schneit

ist das Neujahr nicht mehr weit.

.

Fliegt der Bauer übers Dach,

ist der Wind - weiß Gott - nicht schwach.

.

.............................................................................................................

.

.

METEOROLOGIE + LIEBE / SEX

.

Ich kann es nur bei Gewitter...

.

Der Blitz und die Liebe

verschonen das Kleid

und verbrennen das Herz.

.

Ein frohes Herz

kann Schnee in Feuer verwandeln.

.

Liebhaber und Lerchen singen nur im Frühling.

.

Ostwind und Weiberzank

beginnen mit Sturm

und enden mit Nässe.

.

Neumond und geküßter Mund

sind gleich wieder hell, frisch und gesund.

.

Verläßt um Mitternacht du deine Süße,

bekommst du draußen kalte Füße.

Verläßt du sie erst früh um sieben ,

sind deine Füße warm geblieben.

.

Wie kann man nur bei diesem Gewitter

an so etwas denken ...

.

Feuchtigkeit macht fruchtbar !

Beweis: Oasen, Pilze, Fische, Bäume , Liebende

- alles Lebendige.

.

Das Weib ist wie das Wetter im April.

.

................................................................................................................

.

METEOROLOGISCHER HUMOR

+ WETTERDIENST

.

.

Das Wetter ist falsch !

Die Prognose war richtig !

.

.Ach, daß der Meteorologe so häufig irrt

und nie recht weiß, was für Wetter wird.

.

Es gibt nur wenige so unentbehrliche,

nützliche und komplizierte,

wenn auch undankbare Berufe,

wie die des Meteorologen.

.

Der Wetterbericht für die kommende Himmelfahrt:

' Zu erwarten sind:

lokale Regenschauer, regnerische Lokalschauer,

schauerliche Lokalregen, lokale Schauerregen,

regnerische Schauerlokale und schauerliche Regenlokale. '

(Frank Tiesel)

.

Vom Atlantik heranziehende Tiefausläufer

überqueren zunächst noch unser Wetter.

.

Achtung !

Von Nordosten greift eine geschlossene Schneedecke über.

.

Wetterprognose -

die große Lüge des Mister Meteorologe.

.

Unwetter vor Warnung !

.

Nur wer als Wetterfrosch Humor bewahrt,

übersteht als Meteorologe seinen Dienst ...

.

....................................................................................................................

.

METEOROLOGISCHE WITZE

.

.

Richter : ' Was sind Sie vom Beruf ? '

Angeklagter: 'Ich bin Meteorologe.'

Richter : ' Na schön - aber hier müssen Sie das erste Mal

in ihrem Leben die Wahrheit sagen.'

.

Kanibalenmutter abends zu ihren lieben Kleinen:

' Wenn ihr nachher schön artig euren Meteorologen aufesst,

gibt es morgen richtig schönes Wetter ! '

.

... ' Wie konntest du nur Meteorologe werden ?

Es gibt doch auch anständige Berufe auf dieser Erde ! '

.

Steinzeitmenschen - in Höhle bei tobendem Gewitter :

' Seitdem man jetzt mit Pfeil und Bogen schießt,

ist das Wetter viel schlechter geworden.'

.

... 'Wie herrlich frisch doch die Luft am Morgen ist ? '

... 'Kein Wunder - sie war doch die ganze Nacht draußen !

.

Ein Mann ruft beim Wetterdienst an:

'Ich wollte Ihnen nur bescheiden mitteilen,

daß die Feuerwehr gerade 50 Kubikmeter

ihrer leichten Bewölkung aus meinem Keller pumpt ...'

.

Ein Meteorologe beim Frisör.

Frisör: ' Was darf es denn sein? '

Meteorologe: ' Einmal Fasson mit leichter Sturmlocke. '

Frisör: ' Fasson , ja -

aber die Sturmlocke kriegen sie nur,

wenn sie zum Wochenende ihren Wetterbericht frisieren.

Meine Schwiegermutter

will mich nämlich bei schönem Wetter besuchen ! '

.

................................................................................................................

.

METEOROLOGIE + ' WISSENSCHAFT '

(auch unter ' Met.+ Naturwiss.')

.

Meteorologie - heute fast eine Wissenschaft.

.

Theosophie, Astrologie und eine gewisse Meteorologie,

haben nicht bloß das gemein,

daß man bei ihrem Studio, sowohl als ihre Ausübung,

die Augen nach dem Himmel richtet,

sondern auch,

daß ihre Verehrer immer mehr sehen wollen als andere.

.

Ein guter Mensch fragt einen Meteorologen nie:

' Wie wird das Wetter morgen ? '

Nein, er fragt ihn versöhnlicher und netter:

' Was hatten wir denn gestern so für ein Wetter ? '

.

Die Meteorologen logen, logen,

und tun mit Ernst ihre Pflicht.

Sie wissen genau, wie das Wetter wird

und ob ein Tiefausläufer sich verirrt.

Aber allwissend sind sie nicht,

nein, allwissend sind sie nicht.

(Liebenberg , Dannenberg)

.

In allem , was es auf der Welt gibt,

weiß man Rat,

alles kann man ordnen und klären,

nur gegen schlechtes Wetter

läßt sich nichts machen.

.

So kommt der Wetterfrosch zu Zeiten,

auch 'mal in die Verlegenheiten.

Trotzdem ist's fast eine Wissenschaft,

wenn auch zuweilen recht wechselhaft.

.

...........................................................................................

.

WETTER + SPRICHWÖRTER

.

Menschen und Wind

wechseln geschwind.

.

Die nach dem Wind sich dreh'n,

spurlos als Wind von hinnen geh'n.

.

Luft und Sonnenschein

sind der Armut Fleisch und Wein.

.

Der Bauer hofft auf Regen,

der Reisende auf schönes Wetter.

.

Wenn Engel reisen,

lacht der Himmel.

.

Wenn auch die Sonne scheint,

nimm den Mantel mit auf die Reise.

.

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.

.

Die Sonne bringt es an den Tag.

.

Das Schwein

hält auch den Himmel für eine Müllgrube.

.

Den guten Seemann zeigt das schlechte Wetter.

.

Mach es wie die Sonnenuhr,

zähl' die heitren Stunden nur.

.

Die Erde ist stets gefroren

für faule Schweine.

(dänisch)

.

Ein hoher Baum

fängt viel Wind.

.

Soll deine Spur der Feind nicht sehn,

hüt dich, über den Schnee zu gehn.

.

Auch ein schwacher Regen

kommt dem Faulpelz sehr gelegen.

(russisch)

.

...................................................................................................................

.

WETTER + ' PHILOSOPHIE '

(auch unter 'Met. + Philosophie' )

.

Nichts ist vergänglicher als das Wetter.

.

Rede nicht über den Wind ,

wenn du nicht weißt ,

wohin er weht.

.

Die Wetterfahne dachte ,

sie weise dem Wind den Weg.

.

Doch der Regen fließt nicht nach oben.

.

Lobe das Schiff nicht ,

bevor es durch den Sturm.

.

Es regnet nicht aus jeder Wolke.

.

..................................................................................................................

.

MET. HUMOR

+ LYRIK / APHORISMEN

.

Seit mehr als vier Wochen hat eine diamantene Sonne,

die kein Wölkchen trübte,

auf uns heruntergeschmunzelt.

.

Auch das kleinste Licht hat sein Atmosphärchen.

(M. -Eschenbach)

.

Die Luft hat ausgeweinet.

.

Überall geht die Sonne des Morgens auf.

.

Mit Blitzen kann man die Welt erleuchten,

aber keinen Ofen heizen.

(Hebbel)

.

Der Schnee ist eine erlogene Reinlichkeit.

(Goethe)

.

Um zu begreifen,

daß der Himmel überall blau ist,

braucht man nicht um die Welt zu reisen.

(Goethe)

.

Vor dem Gewitter

erhebt sich zum letzten Male der Staub gewaltsam,

der nun bald für lange getilgt sein soll.

(Goethe)

.

Wenn der Wind die Wolken zaust.

.

Schnee,

der sich leicht ballen läßt,

schmilzt bald.

(Paul)

.

Einen Regenbogen,

der eine Viertelstunde steht,

sieht man nicht mehr an.

(Goethe)

.

Und der Winter kam heuer früh ins Land.

Aus den vereinzelten Flocken

wurde bereits 8 Tage später

das lustige wimmelnde Gestöber.

(Raabe)

.

Donnert das Gewitter anfangs in der Helle,

fürchtet man

- donnert es endes in der Helle ,

fragt man nicht darnach.

(Paul)

.

Abstrahieren heißt die Luft melken.

(Hebbel)

.

Der Wind ist müde ...

.

Nur der Mensch ist ruhig,

den - wie das Wasser-

der Frost zusammenhält.

(Hebbel)

.

Alles Lebendige

bildet eine Atmosphäre um sich her.

(Goethe)

.

Die Luft

ein Magazin von Licht, Feuer und Wasser.

(Lichtenberg)

.

Es ist ein Glück, daß die Gedankenleerheit

keine solchen Folgen hat wie die Luftleerheit ,

sonst würden manche Köpfe ...

zusammengedrückt werden.

(Lichtenberg)

.

.............................................................................................................

.

METEOROLOGISCHER HUMOR

+ LIEDER / GEDICHTE

.

...nur weil ich ein METEOROLOGE bin....

(R. Mey)

.

Das Lied erzählt von einer Sorte Leuten,

die, ähnlich wie hin und wieder die Musikanten,

ganz egal was sie tun, mißverstanden werden,

und es dann doch nicht allen so recht machen können.

.

Das kleine Vorspiel hier ist dazu da

um Ihnen in subtiler Weise

das Gefühl von Regen zu suggerieren ....

.

(1. Vers)

Ich hab' keiner Fliege etwas zuleide getan,

ich hab' weder unterschlagen noch geklaut,

und doch nennt man mich Tunichtgut

schimpft man mich Scharlatan

verhöhnen und verspotten sie mich laut.

Ich kann, wo ich will hinkommen

nirgends werd' ich ernst genommen.

Meinen Freunden bin ich nur

ein stiller Grund zur Heiterkeit.

Selbst beim Bäcker und beim Schlächter

hör' ich dröhnendes Gelächter.

Der Drogist wiehert und gluckst

wegen meiner Anwesenheit.

Und er zeigt mit keckem Finger

auf mich hin, ja auf mich hin,

nur weil ich ein METEOROLOGE bin ...

.

.

Ein humorvolles Lied

für einen Meteorologen

(Melodie: "Ein Vogel wollte Hochzeit machen")

.

( Von meiner lieben Bekannten Marita Bojarra,

dem Warnemünder Original M A R I K E N )

.

Für Reiner zum 60. Geburtstag

.

Reiner Tiesel -oh - wie wunderbar

wird heute erstmals sechzig Jahr.

Es gratuliert nun ja, es gratuliert nun ja -

die Kultur und Tourismusschar.

.

Doktor Tiesel, der hat großen Humor,

er stellt sich mit "Ti" und "Esel" vor.

Auch über Donner, Hagel, Blitz

macht er gerne mal`n Witz, macht er gerne mal`n Witz.

.

Den Medien E-mailt er`n Wetterbericht

der stimmt nur selten vorn und hinten nicht.

Ja, das wäre doch gelacht, was haben sie denn nur gedacht?

Was haben sie denn bloß gedacht?

.

Hat der Wetter-Hahn schöne Frauen um sich,

läßt er ganz bestimmt diese nie, niemals im Stich.

Er läßt sie nicht im Stich, nein er läßt sie nicht im Stich,

er hat doch keinen Sonnenstich.

.

Hanse-Sail und das Waschzuberrennen

keines dieser Feste würde Reiner je verpennen.

Nein, er wird sie nicht verpennen , nein, er wird sie nicht verpennen,

wie wir unsern Reiner kennen.

.

Auch als Doktor - er für gesunde Ernährung plädiert,

damit ihm und anderen nichts passiert.

Reiner empfiehlt die Ostseeluft

mit ihrem herrlich frischem Duft, mit ihrem herrlich frischem Duft.

.

Was für Matrosen ist die Seemannsbraut

für Reiner eine, die mit ihm nach dem Wetter schaut.

Mit ihm nach dem Wetter schaut.

.

Wie? Kreibohm ? Kachelmann ?

Für uns ist und bleibt Tiesel

der echte Wettermann. Ja, der echte Wettermann,

Tiesel, der`s noch richtig kann,

der EINE, der es kann.

.

Ahoi, by, by, die Leinen los!

Reiner mit Dir zogen wir das große Los,

ja, das große Los, ja das große Los,

Reiner mit Dir ist immer was los.

.

.

.

Sagen die Wettermacher voraus einen Regenhusch,

hält, wer Humor hat , es mit WILHELM BUSCH.

.

Kein Wetter kann uns verdrießen,

mein Liebchen, ich und du.

Wir halten uns warm und schließen

hübsch feste die Türen zu.

(Busch)

.

Dem uralten Käptn Hein Klüvermann

zeigt sein Rheuma exakt stets das Wetter an.

Drum spannte er, belächelt von Groß und Klein,

seinen Regenschirm auf - schon bei Sonnenschein.

Und fragte ihn dann einer, so grinste er :

' Mein Sohn, mein Rheuma weiß es besser '

- und dann regnet's auch schon ...

(Liebenberg)

.

.

Aktuell - zum tief winterlichen Jahresausklang:

Es kamen Wolken gezogen...

Da sagten die Meteorologen -

Und das war gar nicht gelogen:

Es kommen Flocken geflogen!

Die Wolken kamen wie Wogen.

Draus sind dann viel Flocken geflogen...

so dass sich die Äste verbogen...

und alles ward WEISS überzogen...

Ein Hoch auf die Meteorologen.

Sie haben uns nicht betrogen!

Sie haben den Petrus bewogen,

das Jahr mit Pracht zu beenden.

So sind wir auch ihm gewogen...

(Jürgen Schepeler)

.

................................................................................................................

.

WETTER

+ SCHÖNHEIT / GESUNDHEIT

.

Wollen sie etwas für ihre Schönheit tun,

dann gehen sie oft bei Nebel und Regen spazieren.

.

Luft und Bewegung

sind die eigentlichen Geheimen Sanitätsräte.

.

Weiberschönheit, das Echo im Wald

und Regenbogen vergehen bald.

(chinesisch)

.

Die beste Pille ist einfache Kost,

die beste Arznei frische Luft.

.

Wer will haben ein schönes Kind ,

bewahre es vor Märzluft und Aprilwind.

.

Es regnete so stark,

dass alle Schweine rein

und alle Menschen dreckig wurden.

(Lichtenberg)

.

In kühler Feuchte

blüht die Haut geradezu auf.

.

Nicht Größe des Geistes, sondern des Windes

hat ihn zu dem Manne gemacht.

(Lichtenberg)

.

Die gnädige Frau ist hell und blond,

von sommerlichem Licht durchsonnt -

sie scheint sich schlecht geraten.

Braun will sie sein, das dumme Kind,

braun, wie Zigeunerweiber sind -

und läßt am Strand sich braten

(Tucholsky)

.

.............................................................................................................

.

METEOROLOGISCHER HUMOR

+ RELIGION / GOTT

(auch unter 'Met. + etc.' )

.

Ohne Regen und den lieben Gott,

geht die ganze Welt kaputt.

.

Der Mensch macht den Kalender,

aber unser Herrgott das Wetter.

.

Der liebe Gott muß uns doch recht lieb haben,

daß er immer in so schlechtem Wetter zu uns kommt.

(Lichtenberg)

.

Auch ohne Gott und Sonnenschein,

bringen wir die Ernte ein.

(DDR - Spruch)

.

Frühling , Sommer , Herbst und Winter

sind des lieben Gottes Kinder.

.

Keine Erfindung ist wohl dem Menschen leichter geworden

als die eines Himmels.

(Lichtenberg)

.

Der Wind

das himmliche Kind.

.

Die Allmacht Gottes im Donnerwetter

wird nur bewundert

entweder zur Zeit , da keines ist,

oder hintendrein beim Abzuge.

(Lichtenberg)

.

Des Menschen Wille ist sein Himmelreich.

(Heine)

.

Wohlerzogene Menschen sprechen in Gesellschaft

weder vom Wetter noch von der Religion.

(M. -Eschenbach)

.

Der Himmel

hat uns die Erde verdorben.

(Seume)

.

Wer Wind sät,

wird Sturm ernten.

.

Der Wolken, Luft und Winden

gibt Wege, Lauf und Bahn,

der wird auch Wege finden,

da dein Fuß gehen kann.

(R.Tiesel - Konfirmationsspruch )

.

Petrus ,

der oberste Dienstherr der Meteorologen.

.

Der Wettergott trieb mit uns so sein Spiel.

.

...................................................................................................................

.

METEOROLOGIE

+ PSYCHOLOGIE

(auch unter 'Met. + etc.' )

.

Leidenschaftliche Wärme

- leidenschaftliche Kälte.

(Novalis)

.

Die Fremden hören in der Ehe wohl den Sturm,

aber nicht die Windstille ...

(J. Paul)

.

Machen nicht Wind, Nebel, Schnee,

Regen und Sonnenschein,

so gut wie Lieb und Haß

und Kunstgenüsse und Kunstverdrüsse,

die Witterung

unter der Haut eines gefühlvollen Menschen.

.

Im Sommer ist man menschlicher,

im Winter bürgerlicher.

(J. Paul)

.

Nichts erkältet Liebe so leicht als Beschämung.

(J. Paul)

.

Die Wettergespräche kommen nicht von Langweile,

sondern weil der Mensch

immer eine starke fortdauernde Empfindung

mit Worten äußern und geben will

- wäre Krieg , so gäb's Kriegsgespräche.

(J. Paul)

.

................................................................................................................

.

METEOROLOGIE + TOD / ...

.

Unser Leben kann man mit einem Wintertag vergleichen,

wir werden zwischen 12 und 1 des Nachts geboren,

es wird 8 Uhr , ehe es Tag wird,

und vor 4 des Nachmittags wird es wieder dunkel,

und um 12 sterben wir.

(Lichtenberg)

.

Der Herbst,

der der Erde die Blätter wieder zuzählt,

die sie dem Sommer geliehen hat.

(Lichtenberg)

.

..............................................................................................

.

METEOROLOGISCHER HUMOR

im

' W O R T '

.

abwettern

Atmosphärchen

atmosphärische Vorhersehung

badefeindlicher Tag

Blitzeis

bockiger Wind

brütend heiß

Diamantschnee

dichtes Gewölk

ebb (Ebbe)

Eisbader

es schlackert

es wettert

Frontenfriedhof

gelindes Wetter

gefährliches Wetter

Gewittersack

Gewölcke

Godewind

Goldregen

Götterwind (Kamikaze)

Himmelsschäfchen

Höhenrauch

Kaltlüfte

Kirchturmmeteorologie

klirrende Kälte

knochentrockene Festlandsluft

Konfektionswetterbericht

lauwarm

Luftleerheit

lustlose Luftdrucktendenz

met. Scharlatan

Meteorologik

Meteorolügie

mittelprächtig durchwachsenes Wetter

Mittsommernachtstraum

mutmaßliches Wetter

Pißwetter

Puff (leichter Windstoß)

strichweise nebulös

purpurne Himmelsröte

Regenhusch

Scheißwetter

Schietwäder

Schlagwetter

Schloßen

Schneeflöckli

Schornsteinmeteorologie

seelisches Tief

seichte Luftströmung

sensible Wärme

sonnenklar

Stillwasser (Ruhe zwischen Ebbe und Flut)

Strahlungsgenuß

Summerwörmeln

Totluftzone

unorganisiertes Wetter

Unwinter (met. Unwort 2003)

Untersonne

Urlaubshimmel

verpufftes Tief

Warmlüfte

Wetter außer Kontrolle

Wettermuffel

Wetternummer (Met. Unwort 2002)

Wetterbote (unzuverlässiger..)

Wetterpropheten

Wetterprophetie

Wetterologen

Wetterspiel

widrige Winde

Windbaum

Windei

Windflüchter

Windsbraut

Windschur

Winterschlaf

Wisperwind

Witterungsumschwünge

Wolke 7

Wolkensaft

Zyklonenfriedhof

.

.

......................................................................................................................................

.

METEOROLOGISCHER HUMOR

im

' S A T Z '

.

Es gibt Sonne und sonne.

Uns läßt der Sommer kalt.

Heiser bis wolkig.

Freundlich bis bedeckt.

Am Himmel zeichnet sich keine Klarheit ab.

Dor braut sick wat tosamen.

Feuer der Sonne.

Wolken ziehen vorüber.

.

.

....................................................................................................................

.

METEOROLOGISCHER HUMOR

- ' E T C. ' -

.

Operative Hektik ersetzt geistige Windstille.

.

Er bewegte sich wie ein antizyklonaler Störbogen.

.

Wie ein vom Gewitter betäubter Hammel.

.

Wie andere ihn betrachten und wofür sie ihn halten :

das ist die Atmosphäre, worin der Mensch lebt,

und der beste kann in der schlechtesten ersticken.

( Hebbel)

.

Achtung ! Unser Kugelblitz hat Dienst.

.

Machen Bienen arg' Gesumm,

schlägt gar bald das Wetter um.

.

Wenn am Urlaubshimmel dunkle Wolken aufziehen.

.

.

Blau ist nicht nur die Farbe des Himmels,

sondern auch ein Zustand.

.

...............................................................................................................................

.

.

... die Humorseite wird ständig und in Freude erweitert ...

.

.............................................................................................................................

.

.

.

Vielen Dank für Ihren Besuch !

.

Ich hoffe, Sie haben sich etwas gefreut

und sind uns Meteorologen

für unsere strichweise wilden Fehlprognosen

jetzt nicht mehr ganz so böse ...

 

Reiner Tiesel

..........................................

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

..................................................

.

HUMOR-TESTs

.

.

.

.

.